Hybride und molekulare Hirnbildgebung

Die Klinik für Nuklearmedizin des UniversitätsSpitals Zürich hat sich im Bereich der Hirnbildgebung in den vergangenen Jahren akademisch international prominent positionieren können. Ein Schwerpunkt ist die Erforschung des glutamatergen Systems. Hierfür wird der von der Radiochemie der ETHZ entwickelte Tracer ABP-688 verwendet, welcher an den metabotropen glutamatergen Rezeptor mRGlu5 bindet. Mit diesem Tracer wurden in Kollaboration mit mehreren Forschungsgruppen Krankheiten wie Depression, Schizophrenie, Zwangserkrankungen oder Zustände nach Schlafentzug untersucht. Andere Gruppen untersuchten Aspekte des dopaminergen Systems mittels C-11-Racloprid.

Eine Zusammenstellung aller Publikationen finden sie hier: Link zu Pubmed

Auskunft
Tel. +41 44 255 35 47
Fred.Buck@usz.ch

Team
Prof. Alfred Buck
Geoffrey Warnock